DBU Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt in Osnabrck frdert innovative beispielhafte Projekte zum Umweltschutz.
  1. Weinkonsum ohne Öko-Reue: Winzer produzieren nachhaltig

    In den Weinbaugebieten steht die Hauptweinlese frühreifer Sorten unmittelbar vor dem Start. Die Winzer haben durch ein DBU-Projekt mit der Technischen Hochschule Bingen und weiteren Partnern nun Instrumente an der Hand, ihre Betriebe verstärkt nachhaltig zu bewirtschaften. © Robert Dieth, Rheinhessenwein e.V.Neuer Handlungsleitfaden und Umweltrechner hilft Weinbauern – DBU fördert FH Bingen mit 124.000 Euro
  2. „Cool“ bleiben im Büro: Wasser als Kältemittel im Alltag bald vor Durchbruch?

    Chillen für den Klimaschutz (v.l.): Dipl.-Ing. Oliver Kniffler, Dr.-Ing. Jürgen Süß und Dipl.-Inf. Holger Sedlak vor dem eChiller: Seine Weiterentwicklung soll Wasser als Kältemittel für die herkömmliche Klimatisierung von etwa Büro-, Veranstaltungsgebäuden und Hotels zum Durchbruch verhelfen. © Efficient Energy GmbH Umweltfreundliche Kühltechnologie für Gebäudeklimatisierung serientauglich machen – DBU fördert
  3. Klimawandel, Hunger, Krankheit: Expertenbericht über Kenia

    Mangelnde Ernährung als Folge von Klimawandel, Naturkatastrophen, Flucht und Konflikten verschärft in Afrika auch das Ausbreiten von Krankheiten. © Gemeinschaft SantÉgidio Entwicklungsaktivist Dr. Dieter Wenderlein am 28. August um 18.30 Uhr in der DBU – Eintritt frei